Herstellung

Alle Pfeif drauf. – Purpfeifen werden von Hand in unserer kleinen Wiener Werkstatt gefertigt. Sorgfältig wird das Holz ausgewählt, abgerichtet, abgelängt, gebohrt, gesägt, geschliffen, mit Leinöl eingelassen und gewachst.

Für die Pfeifen verwenden wir ausschließlich europäisches Nuss- und Kirschholz. Beide sind hochwertige Harthölzer und sorgen für eine hohe Langlebigkeit der Pfeife.

Die Pfeif drauf. – Purpfeifen sind treue und angenehme Begleiter, durch ihre handliche Größe sind sie einfach immer mit dabei.

 

Pflegehinweise

Damit Du auch lange Freude an Deiner Purpfeife hast sollte sie richtig gepflegt werden. Keine Angst, das ist keine Hexerei:

Wenn die Pfeife eines Tages innen verklebt sein sollte, verwende zum Reinigen einfach eine kleine Bürste oder Pfeifenputzer, die du in Speiseöl tunkst und putze sie damit durch. Das Öl löst das Harz super vom Holz.

Das Sieb kann man mit einer Pinzette entfernen, wenn es nach starkem Gebrauch verklebt ist. Einfach ein neues Sieb einlegen, festdrücken und fertig. (Siebdurchmesser 20mm)

Die Holzoberfläche lässt sich ganz einfach mit einem Baumwolltuch und einer Öl-Wachsmischung wieder auf Glanz polieren. Sollten Brandflecken entstanden sein, kann man diese vor dem Ölen in Maserrichtung wegschleifen.